Benjamin Cremes Malerei

Freitag, 30. Dezember 2016

Mitteilung

Benjamin Creme ist am 24. 10. 2016 im Kreise seiner Familie gestorben. Ich bedaure dies außerordentlich. Doch ist jetzt sein physiches Leiden zu Ende. Mehr Info dazu. Seine Aufgabe für dieses Leben war ein wirklich schwere, sehr schwere.
Zu diesen Zeiten über die Gegenwart des Christus mit Namen Maitreya zu sprechen ist keine einfache.
 Wer sich die Gegenwart ansieht, der muss wirklich sehen, dass sich die dreißiger Jahre des letzten Jahrhunderts zu wiederholen scheinen.
Wir haben nicht gelernt unsere Ressourcen  so zu teilen , dass alle Menschen davon leben können und niemand verhungern muss. Wir haben trotz der Menschenrechte der UNO nicht gelernt diese in den jeweiligen Ländern anzuwenden. Obwohl fast jedes Land Teil der UNO ist, sehe ich immer weniger die praktische Anwendung der Menschenrechte in den jeweiligen Ländern besonders nicht in den arabischen Ländern.
Der Christus bzw. Maitreya  ist gegen Ende von Atlantis ein Meister geworden . Er hat gesehen wohin es geführt hat. Diese damaligen Handlungen haben uns massivst entwicklungsmäßig zurückgeworfen. Es gibt wohl kaum jemanden, der uns mehr zeigen kann, was wir tun sollen wie er.
Während wir ins technische Niemandsland zurückgeworfen wurden, durch die Zerstörung von Atlantis haben die Marsianer usw. sich weiterentwickelt


http://www.shareinternational-de.org/

englisch

http://www.share-international.org/